Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
7. Mai 2013 2 07 /05 /Mai /2013 07:23

Bremen. Tolle, tanzwütige Gäste, eine schicke Location, leckeres Essen und ein glückliches Bremer Brautpaar - so lautet das Fazit einer Hochzeitsfeier, die ich vor einiger Zeit als DJ Bremen in "Seekamp´s Gasthaus" in Hemelingen begleiten durfte.

 

Die Feier begann zu 18 Uhr mit einem Sektempfang im Garten des traditionsreichen Gasthauses, welches noch den Zusatz "Centralhallen" im Namen führt. Als "Halle" kann man den schicken Saal, der sich im hinteren Teil des Gebäudes verbirgt, aber keineswegs bezeichnen.

 

Der Bräutigam hatte mich im Vorgespräch, zu dem ich nach Bremen gefahren war, gebeten, bei schönem Wetter für eine Hintergrund-Beschallung im Außenbereich zu sorgen. Da es sich die Sonne an diesem Tag zur Aufgabe gemacht hatte, der Hochzeit in Bremen-Hemelingen einen besonderen Glanz zu verleihen, stand der Außenbeschallung nichts im Wege.

 

Ich hatte mir dafür im Vorfeld 2 Varianten überlegt, einmal ein völlig autarke Beschallung mit einer Box und einem extra Verstärker, an die ich dann, ein mit Backgroundmusik befülltes Handy, stöpseln würde oder aber die zweite Möglichkeit, einfach ein Kabel von innen nach außen zu legen. Version 2 erwies sich als umsetzbar und pünktlich zum Erscheinen des Hochzeitspaares gab es die entsprechenden Klänge für den Empfang der ca. 70 Hochzeitsgäste.

 

Blick-in-Seekamps-Gasthaus.jpg

 

Zu 19 Uhr begaben sich dann sowohl die Bremer Brautleute, als auch die Hochzeitsgesellschaft in den Saal , wo ich in der Zwischenzeit, zusammen mit einem der Trauzeugen, noch mein Videoset installiert hatte, auf dem dann wiederum eine Fotoshow des glücklichen Paares gezeigt wurde. Hierfür eignete sich die, ebenfalls im Saal befindliche, Bühne hervorragend.

 

Fotoshow-auf-Bremer-Hochzeit.jpg

 

Bald darauf ergriffen Braut und Bräutigam, von mir jeweils mit einem Funkmikrophon ausgestattet, das Wort und hielten, na ich will mal sagen, eine etwas andere Rede, als erwartet. Denn zunächst zählte der frischgebackene Ehemann erst einmal alles auf, was gegen das gewählte Hochzeitsdatum gesprochen hätte (das war so einiges), aber seine Braut war für die positiven Seiten des Tages zuständig. Letztendlich war die Wahl auf diesen Hochzeitstag gefallen, weil "Seekamp´s Gasthaus" nur an diesem Datum noch einen Termin frei hatte und die beiden unbedingt in dieser Bremer Hochzeitslocation feiern wollte - ich kann es gut nachvollziehen.

 

Eisdessert.jpg

 

Nachdem die Suppe am Platz serviert und verzehrt worden war, wurde das reichhaltige und von 2 Seiten begehbare kalt-warme Buffet freigegeben. Die Gäste ließen es sich schmecken. Später wurde dann vom umsichtigen Service das Eisdessert mit Feuerfontänen präsentiert.

 

Anschließend hielten sowohl der Brautvater, als auch der Vater des Bräutigams eine kurzweilige Rede und dann war es Zeit, das Tanzbein zu schwingen. Als Ehrentanz hatten sich die beiden "The black pearl" von Scotty im Dave Darell Radio Edit ausgesucht - die Titelmusik aus "Pirates of the carribbean". Ein schönes Stück, welches 51 Sekunden dem Walzertakt widmet und dann in einen schönen Discofox übergeht. Das Hochzeitspublikum wurde bereits nach 2 Minuten aufgefordert mitzutanzen und mußte auch nicht lange gebeten werden. Sofort war richtig Action auf der Tanzfläche in Bremen.

 

Polonaise-in-Bremen.jpg

 

Oftmals macht man als Hochzeitsdj die Erfahrung, das nach der ersten Tanzrunde, meist 4 bis 5 Titeln, eine Pause entsteht - hier in Bremen wurde eine komplette Stunde zu aktuellen Beats durchgetanzt und es gab nur eine Unterbrechung, weil die Braut den Brautstrauß bereits sehr früh "loswerden" wollte. Die Empfängerin und damit "neue" Braut tanzte sofort mit ihrem Zukünftigen und das witzigerweise zur Titelmelodie von Miss Marple, die ich eigentlich nur als Hintergrund aufgelegt hatte. Die nächste Musik führte dann gleich zu einer Spontan-Polonaise quer durch den Saal. 

 

Handpuppenshow.jpg

 

Gleich danach wiederum gab es eine kurzweilige Aufführung mit Handpuppen, die zu Hits wie "Tage wie diese" und "Das geht ab" performten. Das Bremer Publikum reagierte begeistert, so das noch eine Zugabe folgte, zu der das Brautpaar spontan einen Walzer aufs Parkett zauberte. Ich ließ, da auch gewünscht, noch einen weiteren Walzer folgen und dann wurde dem Brautpaar ein besonderes Geschenk überreicht. Eine Tafel, verziert mit zwei Herzen und den Namen der Brautleute, auf dem sich im Laufe des Abends alle Hochzeitsgäste per Kussmund verewigt hatten.

 

Sirtaki-in-Bremen.jpg

 

Nun bat ich die Runde zu einem wilden Sirtaki und dem "Fliegerlied" und dann war es auch bereits Zeit für die Hochzeitstorte, die unter großem Jubel und mit Fontänen geschmückt, präsentiert wurde.

 

Hochzeitstorte-in-Bremen.jpg

 

Nach der folgenden, kurzen Kaffee- und Kuchenpause wurde das Strumpfband der Braut versteigert und der Meistbietende durfte es sogar mit den Zähnen ausziehen. Der obligatorische Schleiertanz bildete den nächsten Programmpunkt der Hochzeit in Bremen.

 

Schleiertanz-in-Bremen.jpg

 

Dann wurde bis kurz vor 2 Uhr munter durchgetanzt und da ein Teil der Gäste aus dem Raum Göttingen angereist war, kamen mir auch meine Kenntnisse als DJ Göttingen zugute.

 

Kerzentanz.jpg

 

Schließlich wurde die Tanzfläche für den abschließenden Kerzentanz präpariert. In einem Herz aus brennenden Kerzen, umringt von Freunden und Familie und zur Musik der Trauung, "A thousand years" von Christina Perri, tanzten die beiden in eine wunderbare Hochzeitsnacht und eine Ehe, in der ich Ihnen mindestens soviel Spaß wünsche, wie sie während ihrer Hochzeitsfeier hatten.

 

Herzlichst

 

Ihr mobiler Discjockey

 

Sebastian

Diesen Post teilen
Repost0
Published by DJ Hochzeit - in Hochzeit

Présentation

  • : Blog von dj-hochzeit.over-blog.de
  • : Hier schreibe ich zu meinem Job (und meiner Leidenschaft) als mobiler DJ für Hochzeit, Firmenevent, Polterabend, Sommerfest und Weihnachtsfeier.
  • Kontakt

Recherche

Liens